Diesmal: Ausfall

14:57 Uhr: kurz vor Abfahrt der S-Bahn war die Welt noch in Ordnung – zwar hat die Eurobahn Mal wieder nur einen halben Zug, aber für 13 Minuten Fahrzeit ist das okay.

15:11 Uhr: wiedereinmal ein Ausfall der ERB67. Das macht keine gute Laune!

In weiser Voraussicht wird die Eurobahn den Zug in Warendorf stehen lassen. Warum wird mir keiner sagen und wahrscheinlich kann ich auch nicht mit einem Schienenersatzverkehr rechnen…

15:34 Uhr: der IC steht in Kamen – es wäre schön, wenn er das nicht allzu lang tun würde – sonst erreiche ich den Bus R13 um 16:11 nicht mehr.

15:39 Uhr: wir fahren wieder.

15:40 Uhr: Durchsage, das eine Signalstörung Schuld ist – der Zug schleicht auch nur über die Gleise. Voraussichtliche Verspätung in Münster: 10 Minuten. Das wird echt knapp mit dem Bus! Der DB Navigator sagt mir aber, dass alles gut wird…

16:00 Uhr: nun sieht es nicht mehr gut aus! Bin angefressen, mir schlagen die dauernden Verspätungen auf das Gemüt.

Das ist zum Kotzen! Der Busfahrer der R13 hat die Leute, die zum Schluss einsteigen wollen stumpf stehen gelassen, will der Bus voll wäre!