Diesmal: Ausfall

14:57 Uhr: kurz vor Abfahrt der S-Bahn war die Welt noch in Ordnung – zwar hat die Eurobahn Mal wieder nur einen halben Zug, aber für 13 Minuten Fahrzeit ist das okay.

15:11 Uhr: wiedereinmal ein Ausfall der ERB67. Das macht keine gute Laune!

In weiser Voraussicht wird die Eurobahn den Zug in Warendorf stehen lassen. Warum wird mir keiner sagen und wahrscheinlich kann ich auch nicht mit einem Schienenersatzverkehr rechnen…

15:34 Uhr: der IC steht in Kamen – es wäre schön, wenn er das nicht allzu lang tun würde – sonst erreiche ich den Bus R13 um 16:11 nicht mehr.

15:39 Uhr: wir fahren wieder.

15:40 Uhr: Durchsage, das eine Signalstörung Schuld ist – der Zug schleicht auch nur über die Gleise. Voraussichtliche Verspätung in Münster: 10 Minuten. Das wird echt knapp mit dem Bus! Der DB Navigator sagt mir aber, dass alles gut wird…

16:00 Uhr: nun sieht es nicht mehr gut aus! Bin angefressen, mir schlagen die dauernden Verspätungen auf das Gemüt.

Das ist zum Kotzen! Der Busfahrer der R13 hat die Leute, die zum Schluss einsteigen wollen stumpf stehen gelassen, will der Bus voll wäre!

Schlechter Bahntag.

Nachdem der mittlerweile übliche Ersatzzug für den ICE926 in der letzten halben Stunde 12 Minuten Verspätung eingefahren hat, fällt die ERB 67 ganz aus.

…und noch mehr Verspätung des ErsatzIC.

Ich bin heute echt von der Bahn genervt!!!

18:02 Uhr: irgendwo zwischen Hamm und Mersch: der Zug steht.

Zum Glück ging es eine Minute später weiter.

18:23 Uhr: Ansage in Münster, das die ERB67 wegen einer „Verspätung aus vorheriger Fahrt“ ausfällt. „Wir informieren über Alternativen“ – gefolgt von lauter Stille. Noch einmal einen Schienenersatzverkehr gibt es und der Bus wird bestimmt brechend voll!

Ersatzug…

Die Bahn hat zu wenig (funktionierende) ICEs. Heute fährt Mal wieder IC2026 für den ICE926. Echter 80er-Jahre Charm und insgesamt deutlich weniger Sitzplätze, weil der Zug um geschätzte 2 bis 3 Wagen kürzer ist.

Ich bin gespannt, wann ich in Münster ankomme. Der Zug hat in Rinkerode gehalten und fährt jetzt wegen einer Signalstörung in langsamer Fahrt weiter Richtung Münster… Wirklich sehr langsam – so erreiche ich die RB67 nicht mehr!

Ein schneller Spurt von Gleis 4 nach Gleis 17 in unter 60 Sekunden und ein Lokführer mit Herz, der die schon geschlossenen Türen wieder geöffnet hat, haben mich die ERB67 erreichen lassen.

Halber Zug…

…halber Preis? Das wäre doch mal eine Idee!!!

Auch auf dem Weg nach Hause wird es wieder kuschelig voll – die Hälfte der ERB67 fehlt.

RB67

Es scheint sich bei dem Frühzug nach Münster einzuspielen, dass er gegen 05:39 Uhr in Telgte ankommt und dann erst mal 5 Minuten stehen bleibt und wartet… Diese unsinnige Fahrplanänderungen bleibt für mich einfach nur willkürlich und ärgerlich!